Suchbegriff eingeben und "ENTER" drücken.

Frühlingserwachen in deinem Zuhause: Pastell Highlights mit d-c-fix®

Projekt von -

Der Frühling ist da! Die Sonne scheint zunehmend länger, allmählich wird es wärmer und an manch einer grünen Ecke können wir die ersten Blumen mit unseren Augen erhaschen. Doch neben dem bekannten Frühjahrsputz sollte auch die Frühlingsdeko in den eigenen vier Wänden auf der To-Do-List stehen.

Schicke Pflanzentöpfe und das passende Regal in Pastell bringen den Frühling nach Hause. Mit d-c-fix® kannst auch du dieses Tutorial ganz einfach nachmachen. Probier’s aus!

Du benötigst ...

  • d-c-fix® Folie
  • Holzbretter in gewünschten Maßen
  • Makramee-Garn 3 oder 4mm
  • Rakel und Cutter

  • Schere
  • Bleistift
  • Lineal

Los geht's

Schritt 1

Im ersten Schritt die Holzbretter zusägen und mit etwas Schleifpapier glätten.

Schritt 2

Anschließend die d-c-fix Folie um das Holzbrett legen, um zu schauen wie viel Folie benötigt wird.

Schritt 3

Danach die benötigte Folie mit einem Bleistift und Lineal festlegen.

Schritt 4

Im nächsten Schritt die Folie mit einem Cutter und Lineal zuschneiden. Meine Regale habe ich nur zur Hälfte mit der Folie überzogen. Das gibt dem Ganzen noch einmal einen modernen und natürlichen Look.

Schritt 5

Die Folie danach Stück für Stück abziehen und mit einem Rakel auftragen.

Schritt 6

Sobald du die Folie aufgetragen hast, kannst du dich an die Löcher machen. Dafür mit einem Lineal auf allen vier Seiten 2 cm vom Rand abmessen und mit einem Bleistift eine Markierung aufzeichnen.

Schritt 7

Die markierten Positionen danach mit einem Bohrer bohren. Benutze hierfür am Besten ein altes Brett oder Unterlage, damit du sauber bohren kannst.

Schritt 8

Anschließend zwei gleich lange Seile abschneiden und die Enden mit etwas Klebeband umwickeln.

Schritt 9

Zum Schluss die Seile durch die gebohrten Löcher fädeln und das Ende mit einem Knoten versehen.

Geschafft!

Nachttisch im neuen DIY Upcycling-Look mit Lack-Klebefolie in Mint und geometrischen Mustern in Weiß.
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar