Suchbegriff eingeben und "ENTER" drücken.
Ein mit d-c-fix® statischer Sonnenschutzfolie beklebtes Fenster zur wirksamen Reduktion von Sonneneinstrahlung und Wärmeentwicklung.

Statische Sonnenschutzfolie: Mach deine Fenster fit für die Sonnenzeit!

Projekt von Chris -

Yeah, endlich Frühling! Die Tage werden wieder länger, Energie und Lebensfreude steigen – und die Sonne scheint! Sonne pur: Was im Freien reinste Freude ist, kann zu Hause lästig sein. Denn gerade bei Dachfenstern, großen Fensterflächen oder wenn dein Schreibtisch direkt am Fenster steht, nervt Sonne manchmal. Von der starken Wärmeentwicklung im Sommer mal abgesehen. Entspannung in das Thema Sonnenstress zu Hause bekommst du ganz einfach: Mit der statischen Sonnenschutzfolie zeigst du stressiger Sonneneinstrahlung die rote Karte.

 

Wie du deine Fensterflächen mit UV-Schutz „sonnenfest“ machst, zeigen wir dir hier!

Du benötigst ...

  • Eine Rolle d-c-fix® Sonnenschutzfolie static
  • Verarbeitungsset d-c-fix® mit Rakel und Cutter
  • Metalllineal

  • Maßband
  • Sprühflasche mit Wasser
  • Tuch

Los geht's

Schritt 1

Erster Schritt: Saubere Fenster! Befreie die zu beklebenden Fenster von Schmutz – bis sie picobello sauber sind. Danach Fenster ausmessen.

Schritt 2

Nun schneidest du die entsprechenden Folienstücke mit dem Cutter zurecht.

Schritt 3

Dann benetzt du das Fenster mit ausreichend Wasser mit Hilfe der Sprühflasche.

Schritt 4

Jetzt ziehst du die Schutzfolie am Folienstück ab und setzt es am oberen Rand des Fensters an.

Schritt 5

Besprühe nun auch die am Fenster angesetzte Folie und streiche sie anschließend mit der Rakel von innen nach außen arbeitend fest. Gehe mit der Rakel so lange von innen hin zu den Rändern über die Folie, bis alles überschüssige Wasser zur Seite herausgedrückt ist.

Schritt 6

Zum Abschluss reibst du die beklebte Folienfläche und das gesamte Fenster mit einem weichen Tuch trocken – fertig ist dein UV-Schutz am Fenster!

Geschafft!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar