Suchbegriff eingeben und "ENTER" drücken.

Deco

Gibt es einen d-c-fix® Verarbeitungsservice?

Nein, wir bieten keinen Verarbeitungsservice an. Wende dich bezüglich einer professionellen Verklebung ggf. an ein darauf spezialisiertes Unternehmen in deiner Nähe. Übrigens: Unsere Folien sind sehr leicht zu verarbeiten und können in der Regel auch von Ungeübten problemlos verklebt werden.

Haften d-c-fix® Klebefolien auf Spanplatten oder MDF-Platten?

Grundsätzlich müsste die Folie haften. Allerdings kommt es auch auf die Beschaffenheit des Untergrunds an. Wichtig ist, dass dieser staub- , fett- und schmutzfrei ist. Kanten oder Unebenheiten des Untergrunds etwas abschleifen – im Nachgang am besten absaugen und feucht abwischen (danach trocknen lassen). Folie in einem Zug auf den Untergrund auflegen und mit einer Rakel oder einem Tuch festdrücken.

Kann auf die d-c-fix® Folie Klarlack gesprüht werden, um sie matt aussehen zu lassen?

Im Prinzip ist das möglich. Allerdings muss beachtet werden, ob der Lack weichmacherbeständig ist und welche Lösemittel im Lack vorhanden sind. (Geeignete Lösemittel sind Äthanol/Isopropanol/Wasser/Benzin)

Kann ich auch abgerundete Kanten mit d-c-fix® Folie umkleben?

Selbstverständlich! Dazu sollte die Folie während des Verarbeitens mit einem Fön auf niedrigster Stufe erwärmt werden. Dann vorsichtig in die gewünschte Form ziehen und andrücken. Ist die Folie erwärmt, lässt sie sich mühelos um Ecken und Kanten ziehen. Hier unbedingt behutsam vorgehen, damit die Folie nicht zu stark überdehnt wird.

Kann ich d-c-fix® Folien auch in Feuchträumen verarbeiten?

Selbstverständlich. Kommt häufig Wasser unmittelbar an die Folienkanten (z.B. am Badewannenrand) sollten diese allerdings mit Silikon oder Kaltschweißmittel abgedichtet werden.

Kann ich d-c-fix® Klebefolien reinigen?

Ja, d-c-fix® Folien können mit allen handelsüblichen Reinigungsmitteln gereinigt werden – am besten eignet sich warmes Wasser und etwas Spülmittel. Feuchte Stellen mit einem weichen Tuch trocken reiben.

Kann ich einen Katalog der d-c-fix® Dekofolien erhalten?

Alle d-c-fix® Kataloge kannst du in unserem Downloadbereich herunterladen und abspeichern. Bitte beachte, dass es zum Original zu Farbabweichungen kommen kann.

Kann man auf eine vorhandene d-c-fix® Klebefolie, z.B. auf einer Tür, eine weitere Klebefolie aufkleben?

Das ist grundsätzlich möglich. Der Untergrund sollte aber möglichst glatt (z.B. keine Riffelblechfolie) sowie staub- und fettfrei sein. Wenn die untere Folie z.B. eine PP- oder PE-Folie (Polyolefine) ist, wird die Kleberhaftung nicht mehr so stark sein wie auf anderen Untergründen. Wenn die Folie auf eine vorhandene PVC-Folie aufgeklebt wird, wird sie sich zudem später nicht mehr einfach abziehen lassen, da die Folien eine starke Verbindung eingehen.

Können d-c-fix® Klebefolien auf den Fußboden geklebt werden?

Nein, Klebefolien sind kein Bodenbelag und nicht zum Begehen gedacht. Die Folie verkratzt und wird zerstört.

Können d-c-fix® Klebefolien rückstandslos von lasierten Möbelstücken oder Holztüren entfernt werden?

Die Gefahr von kleinen Rückständen besteht, daher vorher an unauffälliger Stelle testen.

Schief aufgeklebte d-c-fix® Folie, was kann ich tun?

Kein Problem. Die Folie kann vorsichtig abgezogen und neu aufgeklebt werden (außer von Papier und Pappe) – die volle Klebekraft entfaltet sich erst nach einigen Stunden.

Sind d-c-fix® Folien feuerhemmend oder brandbeständig?

Nein. Im Falle eines Brandes verbrennen unsere Folien genauso wie andere PVC-Produkte.

Was tun, wenn die d-c-fix® Folie nicht an den Kanten hält?

In diesem Fall sollte ein handelsüblicher Kraftkleber verwendet werden (bitte Hinweise der Hersteller beachten: weichmacherbeständig) oder die Folie auf Stufe 1 bügeln. Dazu unbedingt Papier zwischen Bügeleisen und Folie legen.

Was wird zur Verarbeitung von d-c-fix® Klebefolien benötigt?

Schere oder Cuttermesser, Lineal oder Meterstab, Stift und Kunststoffrakel. Eine Rakel ist ein Hartgummispachtel und ist im Bastelgeschäft bzw. im Baumarkt erhältlich. Du kannst sie natürlich auch im d-c-fix® Onlineshop kaufen

Welcher Kleber kann zur Unterstützung verwendet werden, wenn die d-c-fix® Klebefolie nicht richtig haftet?

Zur unterstützenden Anwendung in diesem Fall empfehlen wir den Pattex Kraftkleber transparent oder den UHU Kraft Alleskleber. Es handelt sich hierbei um lösemittelhaltige Kleber, bei denen zunächst das Lösemittel weitestgehend entwichen sein sollte, bevor der Untergrund und die Folie zusammengeführt werden. Laut Hersteller sind die Kleber für viele Kunststoffe geeignet, trotzdem wird empfohlen, das ganze vorher einmal zu testen, um zu sehen wie der zu beklebende Untergrund auf den Kleber reagiert. Alternativ können auch wasserbasierte (lösemittelfreie) Kleber verwendet werden – wichtig dabei ist, dass der Kleber weichmacherbeständig ist. Ein bestimmter Klebertyp kann hier aber nicht empfohlen werden.

Wie entferne ich d-c-fix® Selbstklebefolie?

Einfach an einer Ecke beginnend die Folie abziehen. Besonders einfach löst sich die Folie im erwärmten Zustand (hier wieder einen Fön verwenden). Eventuelle Kleberückstände können mit Lösungsmittel auf Alkoholbasis beseitigt werden.

Wie hitzebeständig sind selbstklebende d-c-fix® Folien?

d-c-fix® Folien halten Temperaturen bis zu 80°C kurzfristig problemlos stand.

Wie kann ich beim Verkleben von d-c-fix® Folie Luftbläschen vermeiden oder entfernen?

Am besten immer nur einen Teil des Rückseitenpapiers entfernen, Folie anlegen und dann mit einer Rakel oder einem Tuch von der Mitte zu den Seiten die Folie andrücken. Wurde die Folie falsch angelegt, kann sie nochmals abgezogen und korrigiert werden (außer von Papier und Pappe). Das beste Ergebnis wird erzielt, wenn zum Glattstreichen eine Rakel verwendet wird. Alternativ kann ein kleines, quadratisches Kantholz benutzt werden, das mit einem weichen Teppich-/Stoffrest ummantelt ist.

 

Bei nicht-saugenden Untergründen kann etwas Wasser auf die Oberfläche gesprüht werden. So lässt sich die Folie einfacher anbringen.

Wie klebe ich mehrere Folienstücke aneinander?

Das von Ihnen geschilderte Problem ist uns bekannt. Um große Flächen wie z.B. Wände mit mehreren Folienbahnen nebeneinander zu bekleben – vor allem, wenn diese mit Mustern bedruckt sind, die später genau zusammenpassen sollten – ist unsere Dekofolie nicht perfekt geeignet. Klebefolien unterscheiden sich von Tapeten sowohl im Aufbau als auch im Produktionsprozess. Die Art und Weise wie Klebefolien unserer Art hergestellt werden, macht es leider nicht möglich Folienbahnen zu produzieren, die perfekt nebeneinander oder untereinander passen.

Wie können Kleberreste vom Untergrund entfernt werden?

Möglichkeit 1:
Die Kleberreste mit reinem Wasser besprühen und ein paar Minuten einweichen lassen. Der Kleber quillt an und kann dann mit einem Spatel / Spachtel abgeschabt werden.

Möglichkeit 2:
Die Kleberreste mit einer Mischung aus Waschbenzin und Isopropanol (im Verhältnis 1:1) benetzen, einweichen lassen und mit einem Spatel / Spachtel abschaben. Ggf. nachträglich mit einem (Fenster-) Reiniger nacharbeiten.

Wie schneide ich die d-c-fix® Klebefolie richtig zu?

Mit Lineal und Stift kann jedes Wunschformat auf dem Rückseitenpapier vorgezeichnet und anschließend zugeschnitten werden; hilfreich ist dabei die Rastereinteilung. Wenn Du präzise Kantenabschlüsse erzielen möchtest, solltest Du immer mit einem Überstand von ca. 4 mm zuschneiden. Die überstehenden Kanten zum Schluss mit einem scharfen Cutter-Messer abschneiden

Wie sollte der mit d-c-fix® Folie zu verklebende Untergrund beschaffen sein?

Er sollte glatt, staub- und fettfrei sein; unbehandeltes Holz (Spanplatten, Sperrholz) sollte mit einer Grundierung (Einlassgrund/Acrylbasis) vorbehandelt werden.

Wie umweltfreundlich sind d-c-fix® Folien?

d-c-fix® Folien sind schwermetallfrei, lichtecht nach DIN EN ISO 105-B02 sowie abrieb- und scheuerfest nach DIN EN ISO 105-X12. Es werden ausschließlich lösungsmittelfreie Dispersionskleber verwendet. Auch für die Verwendung im Kinderzimmer sind d-c-fix® Folien bei bestimmungsgemäßem Gebrauch unbedenklich.

Deco

Gibt es einen d-c-fix® Verarbeitungsservice?

Nein, wir bieten keinen Verarbeitungsservice an. Wende dich bezüglich einer professionellen Verklebung ggf. an ein darauf spezialisiertes Unternehmen in deiner Nähe. Übrigens: Unsere Folien sind sehr leicht zu verarbeiten und können in der Regel auch von Ungeübten problemlos verklebt werden.

Haften d-c-fix® Klebefolien auf Spanplatten oder MDF-Platten?

Grundsätzlich müsste die Folie haften. Allerdings kommt es auch auf die Beschaffenheit des Untergrunds an. Wichtig ist, dass dieser staub- , fett- und schmutzfrei ist. Kanten oder Unebenheiten des Untergrunds etwas abschleifen – im Nachgang am besten absaugen und feucht abwischen (danach trocknen lassen). Folie in einem Zug auf den Untergrund auflegen und mit einer Rakel oder einem Tuch festdrücken.

Kann auf die d-c-fix® Folie Klarlack gesprüht werden, um sie matt aussehen zu lassen?

Im Prinzip ist das möglich. Allerdings muss beachtet werden, ob der Lack weichmacherbeständig ist und welche Lösemittel im Lack vorhanden sind. (Geeignete Lösemittel sind Äthanol/Isopropanol/Wasser/Benzin)

Kann ich auch abgerundete Kanten mit d-c-fix® Folie umkleben?

Selbstverständlich! Dazu sollte die Folie während des Verarbeitens mit einem Fön auf niedrigster Stufe erwärmt werden. Dann vorsichtig in die gewünschte Form ziehen und andrücken. Ist die Folie erwärmt, lässt sie sich mühelos um Ecken und Kanten ziehen. Hier unbedingt behutsam vorgehen, damit die Folie nicht zu stark überdehnt wird.

Kann ich d-c-fix® Folien auch in Feuchträumen verarbeiten?

Selbstverständlich. Kommt häufig Wasser unmittelbar an die Folienkanten (z.B. am Badewannenrand) sollten diese allerdings mit Silikon oder Kaltschweißmittel abgedichtet werden.

Kann ich d-c-fix® Klebefolien reinigen?

Ja, d-c-fix® Folien können mit allen handelsüblichen Reinigungsmitteln gereinigt werden – am besten eignet sich warmes Wasser und etwas Spülmittel. Feuchte Stellen mit einem weichen Tuch trocken reiben.

Kann ich einen Katalog der d-c-fix® Dekofolien erhalten?

Alle d-c-fix® Kataloge kannst du in unserem Downloadbereich herunterladen und abspeichern. Bitte beachte, dass es zum Original zu Farbabweichungen kommen kann.

Kann man auf eine vorhandene d-c-fix® Klebefolie, z.B. auf einer Tür, eine weitere Klebefolie aufkleben?

Das ist grundsätzlich möglich. Der Untergrund sollte aber möglichst glatt (z.B. keine Riffelblechfolie) sowie staub- und fettfrei sein. Wenn die untere Folie z.B. eine PP- oder PE-Folie (Polyolefine) ist, wird die Kleberhaftung nicht mehr so stark sein wie auf anderen Untergründen. Wenn die Folie auf eine vorhandene PVC-Folie aufgeklebt wird, wird sie sich zudem später nicht mehr einfach abziehen lassen, da die Folien eine starke Verbindung eingehen.

Können d-c-fix® Klebefolien auf den Fußboden geklebt werden?

Nein, Klebefolien sind kein Bodenbelag und nicht zum Begehen gedacht. Die Folie verkratzt und wird zerstört.

Können d-c-fix® Klebefolien rückstandslos von lasierten Möbelstücken oder Holztüren entfernt werden?

Die Gefahr von kleinen Rückständen besteht, daher vorher an unauffälliger Stelle testen.

Schief aufgeklebte d-c-fix® Folie, was kann ich tun?

Kein Problem. Die Folie kann vorsichtig abgezogen und neu aufgeklebt werden (außer von Papier und Pappe) – die volle Klebekraft entfaltet sich erst nach einigen Stunden.

Sind d-c-fix® Folien feuerhemmend oder brandbeständig?

Nein. Im Falle eines Brandes verbrennen unsere Folien genauso wie andere PVC-Produkte.

Was tun, wenn die d-c-fix® Folie nicht an den Kanten hält?

In diesem Fall sollte ein handelsüblicher Kraftkleber verwendet werden (bitte Hinweise der Hersteller beachten: weichmacherbeständig) oder die Folie auf Stufe 1 bügeln. Dazu unbedingt Papier zwischen Bügeleisen und Folie legen.

Was wird zur Verarbeitung von d-c-fix® Klebefolien benötigt?

Schere oder Cuttermesser, Lineal oder Meterstab, Stift und Kunststoffrakel. Eine Rakel ist ein Hartgummispachtel und ist im Bastelgeschäft bzw. im Baumarkt erhältlich. Du kannst sie natürlich auch im d-c-fix® Onlineshop kaufen

Welcher Kleber kann zur Unterstützung verwendet werden, wenn die d-c-fix® Klebefolie nicht richtig haftet?

Zur unterstützenden Anwendung in diesem Fall empfehlen wir den Pattex Kraftkleber transparent oder den UHU Kraft Alleskleber. Es handelt sich hierbei um lösemittelhaltige Kleber, bei denen zunächst das Lösemittel weitestgehend entwichen sein sollte, bevor der Untergrund und die Folie zusammengeführt werden. Laut Hersteller sind die Kleber für viele Kunststoffe geeignet, trotzdem wird empfohlen, das ganze vorher einmal zu testen, um zu sehen wie der zu beklebende Untergrund auf den Kleber reagiert. Alternativ können auch wasserbasierte (lösemittelfreie) Kleber verwendet werden – wichtig dabei ist, dass der Kleber weichmacherbeständig ist. Ein bestimmter Klebertyp kann hier aber nicht empfohlen werden.

Wie entferne ich d-c-fix® Selbstklebefolie?

Einfach an einer Ecke beginnend die Folie abziehen. Besonders einfach löst sich die Folie im erwärmten Zustand (hier wieder einen Fön verwenden). Eventuelle Kleberückstände können mit Lösungsmittel auf Alkoholbasis beseitigt werden.

Wie hitzebeständig sind selbstklebende d-c-fix® Folien?

d-c-fix® Folien halten Temperaturen bis zu 80°C kurzfristig problemlos stand.

Wie kann ich beim Verkleben von d-c-fix® Folie Luftbläschen vermeiden oder entfernen?

Am besten immer nur einen Teil des Rückseitenpapiers entfernen, Folie anlegen und dann mit einer Rakel oder einem Tuch von der Mitte zu den Seiten die Folie andrücken. Wurde die Folie falsch angelegt, kann sie nochmals abgezogen und korrigiert werden (außer von Papier und Pappe). Das beste Ergebnis wird erzielt, wenn zum Glattstreichen eine Rakel verwendet wird. Alternativ kann ein kleines, quadratisches Kantholz benutzt werden, das mit einem weichen Teppich-/Stoffrest ummantelt ist.

 

Bei nicht-saugenden Untergründen kann etwas Wasser auf die Oberfläche gesprüht werden. So lässt sich die Folie einfacher anbringen.

Wie klebe ich mehrere Folienstücke aneinander?

Das von Ihnen geschilderte Problem ist uns bekannt. Um große Flächen wie z.B. Wände mit mehreren Folienbahnen nebeneinander zu bekleben – vor allem, wenn diese mit Mustern bedruckt sind, die später genau zusammenpassen sollten – ist unsere Dekofolie nicht perfekt geeignet. Klebefolien unterscheiden sich von Tapeten sowohl im Aufbau als auch im Produktionsprozess. Die Art und Weise wie Klebefolien unserer Art hergestellt werden, macht es leider nicht möglich Folienbahnen zu produzieren, die perfekt nebeneinander oder untereinander passen.

Wie können Kleberreste vom Untergrund entfernt werden?

Möglichkeit 1:
Die Kleberreste mit reinem Wasser besprühen und ein paar Minuten einweichen lassen. Der Kleber quillt an und kann dann mit einem Spatel / Spachtel abgeschabt werden.

Möglichkeit 2:
Die Kleberreste mit einer Mischung aus Waschbenzin und Isopropanol (im Verhältnis 1:1) benetzen, einweichen lassen und mit einem Spatel / Spachtel abschaben. Ggf. nachträglich mit einem (Fenster-) Reiniger nacharbeiten.

Wie schneide ich die d-c-fix® Klebefolie richtig zu?

Mit Lineal und Stift kann jedes Wunschformat auf dem Rückseitenpapier vorgezeichnet und anschließend zugeschnitten werden; hilfreich ist dabei die Rastereinteilung. Wenn Du präzise Kantenabschlüsse erzielen möchtest, solltest Du immer mit einem Überstand von ca. 4 mm zuschneiden. Die überstehenden Kanten zum Schluss mit einem scharfen Cutter-Messer abschneiden

Wie sollte der mit d-c-fix® Folie zu verklebende Untergrund beschaffen sein?

Er sollte glatt, staub- und fettfrei sein; unbehandeltes Holz (Spanplatten, Sperrholz) sollte mit einer Grundierung (Einlassgrund/Acrylbasis) vorbehandelt werden.

Wie umweltfreundlich sind d-c-fix® Folien?

d-c-fix® Folien sind schwermetallfrei, lichtecht nach DIN EN ISO 105-B02 sowie abrieb- und scheuerfest nach DIN EN ISO 105-X12. Es werden ausschließlich lösungsmittelfreie Dispersionskleber verwendet. Auch für die Verwendung im Kinderzimmer sind d-c-fix® Folien bei bestimmungsgemäßem Gebrauch unbedenklich.

Glass

Auf welchen Untergründen kann die statische d-c-fix® Fensterfolie verwendet werden?

Die statische Folie kann auf Echtglas und Plexiglas verwendet werden.

Dürfen d-c-fix® Klebefolien mit alkoholbasierten Desinfektionsmitteln abgewischt und gereinigt werden?

Eine Verwendung von alkoholbasierten Desinfektionsmitteln ist zu vermeiden. Es besteht die Gefahr, dass die Druckfarbe etwas verblasst oder verwischt.

Gibt es eine d-c-fix® Fensterfolie, die vor UV-Strahlung und Wärme schützt?

Ja, es gibt gleich zwei d-c-fix® Folien, die vor Sonneneinstrahlung schützen:

 

Die d-c-fix® Sonnenschutzfolie wirkt aufgrund speziell in die Folie eingearbeiteter Pigmente wärmerückweisend. Sie absorbiert 99 % der UV-Strahlen und ermöglicht trotzdem, dass Sonnenlicht in den Raum hinein gelangt.

 

Die d-c-fix® Tönungsfolie wirkt ebenfalls wärmerückweisend und UV absorbierend, schützt aber durch ihre Tönung davor, dass man vom Licht geblendet wird.

Gibt es einen Verabeitungsservice für d-c-fix® Funktionsfolien?

Nein, wir bieten keinen Verabeitungsservice an. Wende dich bezüglich einer professionellen Verklebung an ein darauf spezialisiertes Unternehmen in deiner Nähe. Übrigens: Unsere Folien sind sehr leicht zu verarbeiten und können in der Regel auch von Ungeübten problemlos verklebt werden.

Können auch selbstklebende Fensterfolien von d-c-fix® nass verarbeitet werden?

Selbstklebende Fensterfolien können auch nass (mit Wasser) verarbeitet werden – das wird sogar empfohlen, um die Folie besser am Fenster zu positionieren und Luftblasen zu vermeiden.

Sind d-c-fix® Fensterfolien in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit verwendbar?

Die Folien sind in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit verwendbar. Du kannst sie beispielsweise an der Duschkabine oder am Fenster anbringen.

Warum hält die static Folie nicht am Fenster?

Überprüfe, ob du das Rückseitenpapier bzw. die Rückseitenfolie abgemacht hast.

Warum muss Wasser auf die d-c-fix® Fensterfolie gesprüht werden, wenn sie sich schon am Fenster befindet?

Das Wasser dient der einfacheren Verarbeitung. Die Rakel lässt sich so leichter über die Folie ziehen.

Was bedeutet transluzent?

Bei transluzenten d-c-fix® Fensterfolien ist der Hintergrund im Gegensatz zu transparenten Folien nur schemenhaft erkennbar. Die Folie hat einen milchigen Effekt.

Was ist der Unterschied zwischen herkömmlichen d-c-fix® static Folien zu d-c-fix® static Premium Folien?

1. Die Haftung der Folie wurde nochmals verbessert.
2. Die d-c-fix® Static Premium Folie besticht durch eine edlere Optik und eine hochwertigere Haptik.
3. Die d-c-fix® Static Premium Glas- und Fensterfolie ist noch leichter anzubringen.

Was kann ich machen, wenn die statisch-haftende d-c-fix® Fensterfolie nicht hält?

Kontrolliere, ob der Untergrund sauber ist, die Folie nicht absteht oder über Kanten angebracht wurde (bspw. die Silikondichtung am Fensterrahmen berührt), sodass Luft eindringen kann. Kontrolliere, ob das Rückseitenpapier bzw. die transparente Rückseitenfolie abgezogen wurde. Versuche die Folie erneut mit viel Wasser anzubringen und rakle anschließend das Wasser ordentlich aus. Hält die Folie trotzdem nicht, nimm bitte Kontakt mit uns auf, wir helfen Dir gerne weiter.

Wie bringe ich statisch haftende d-c-fix® Glassticker (ohne Kleber) richtig an?

d-c-fix® Glassticker sind ausschließlich für Glasflächen geeignet und haften auf ihnen ohne Kleber. Um die Glassticker anzubringen, befeuchtet man die Glasfläche ausreichend mit Wasser und etwas Spülmittel, zieht den Sticker vom Rückseitenpapier ab, bringt ihn auf die feuchte Fläche auf und streift dann mit einem Rakel die Feuchtigkeit unter der Folie möglichst vollständig heraus.

Wie kann die d-c-fix® Fensterfolie ohne Kleber haften?

Die d-c-fix® Fensterfolie haftet durch elektrostatische Adhäsion. Der einfache Kontakt zwischen der Folie und der glatten und sauberen Glasfläche genügt, um die Haftung zu erreichen.

Wie können d-c-fix® Fensterfolien wieder entfernt werden?

Bei einer klebenden Folie kannst Du diese mit einem Fön leicht erwärmen und dann abziehen.

 

Die statisch haftende d-c-fix® Folie lässt sich ganz einfach und rückstandsfrei von der Glasfläche abziehen. Das Besondere: Die Folie kann beliebig oft neu platziert werden.

Wie temperaturbeständig ist die statisch-haftende d-c-fix® Fensterfolie?

Die d-c-fix® Fensterfolie hält Temperaturen von -10 bis +50°C problemlos aus.

Wie verklebe ich eine d-c-fix® Folie auf Glasflächen (ohne Bläschen)?

Ganz einfach: Zuerst die zu beklebende Fläche mit handelsüblichem Reinigungsmittel gründlich reinigen. Anschließend die Fläche großzügig mit Wasser-Spülmittel-Gemisch besprühen, Rückseitenpapier komplett von der Folie abziehen, Folie evtl. auch noch benetzen. Die Folie auf den Wasserfilm legen und an die gewünschte Position verschieben. Jetzt das Wasser und Lufteinschlüsse zu den Seiten hin ausschieben (mit einer Rakel oder einem Tuch). Eventuelle Trübungen bei transparenter Folie verschwinden bei einer Raumtemperatur von 20°C nach wenigen Tagen.

Wie wird die statisch-haftende Folie von d-c-fix® verarbeitet?

1. Fenster reinigen.
2. Folie entsprechend der Fenstermaße zuschneiden, aber jeweils 2 mm Abstand zum Rahmen einhalten.
3. Scheibe mit Wasser besprühen.
4. Rückseitenpapier langsam – an der Ecke beginnend – abziehen.
5. Folie auf Glasfläche positionieren.
6. Wasser ausrakeln.

Glass

Auf welchen Untergründen kann die statische d-c-fix® Fensterfolie verwendet werden?

Die statische Folie kann auf Echtglas und Plexiglas verwendet werden.

Dürfen d-c-fix® Klebefolien mit alkoholbasierten Desinfektionsmitteln abgewischt und gereinigt werden?

Eine Verwendung von alkoholbasierten Desinfektionsmitteln ist zu vermeiden. Es besteht die Gefahr, dass die Druckfarbe etwas verblasst oder verwischt.

Gibt es eine d-c-fix® Fensterfolie, die vor UV-Strahlung und Wärme schützt?

Ja, es gibt gleich zwei d-c-fix® Folien, die vor Sonneneinstrahlung schützen:

 

Die d-c-fix® Sonnenschutzfolie wirkt aufgrund speziell in die Folie eingearbeiteter Pigmente wärmerückweisend. Sie absorbiert 99 % der UV-Strahlen und ermöglicht trotzdem, dass Sonnenlicht in den Raum hinein gelangt.

 

Die d-c-fix® Tönungsfolie wirkt ebenfalls wärmerückweisend und UV absorbierend, schützt aber durch ihre Tönung davor, dass man vom Licht geblendet wird.

Gibt es einen Verabeitungsservice für d-c-fix® Funktionsfolien?

Nein, wir bieten keinen Verabeitungsservice an. Wende dich bezüglich einer professionellen Verklebung an ein darauf spezialisiertes Unternehmen in deiner Nähe. Übrigens: Unsere Folien sind sehr leicht zu verarbeiten und können in der Regel auch von Ungeübten problemlos verklebt werden.

Können auch selbstklebende Fensterfolien von d-c-fix® nass verarbeitet werden?

Selbstklebende Fensterfolien können auch nass (mit Wasser) verarbeitet werden – das wird sogar empfohlen, um die Folie besser am Fenster zu positionieren und Luftblasen zu vermeiden.

Sind d-c-fix® Fensterfolien in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit verwendbar?

Die Folien sind in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit verwendbar. Du kannst sie beispielsweise an der Duschkabine oder am Fenster anbringen.

Warum hält die static Folie nicht am Fenster?

Überprüfe, ob du das Rückseitenpapier bzw. die Rückseitenfolie abgemacht hast.

Warum muss Wasser auf die d-c-fix® Fensterfolie gesprüht werden, wenn sie sich schon am Fenster befindet?

Das Wasser dient der einfacheren Verarbeitung. Die Rakel lässt sich so leichter über die Folie ziehen.

Was bedeutet transluzent?

Bei transluzenten d-c-fix® Fensterfolien ist der Hintergrund im Gegensatz zu transparenten Folien nur schemenhaft erkennbar. Die Folie hat einen milchigen Effekt.

Was ist der Unterschied zwischen herkömmlichen d-c-fix® static Folien zu d-c-fix® static Premium Folien?

1. Die Haftung der Folie wurde nochmals verbessert.
2. Die d-c-fix® Static Premium Folie besticht durch eine edlere Optik und eine hochwertigere Haptik.
3. Die d-c-fix® Static Premium Glas- und Fensterfolie ist noch leichter anzubringen.

Was kann ich machen, wenn die statisch-haftende d-c-fix® Fensterfolie nicht hält?

Kontrolliere, ob der Untergrund sauber ist, die Folie nicht absteht oder über Kanten angebracht wurde (bspw. die Silikondichtung am Fensterrahmen berührt), sodass Luft eindringen kann. Kontrolliere, ob das Rückseitenpapier bzw. die transparente Rückseitenfolie abgezogen wurde. Versuche die Folie erneut mit viel Wasser anzubringen und rakle anschließend das Wasser ordentlich aus. Hält die Folie trotzdem nicht, nimm bitte Kontakt mit uns auf, wir helfen Dir gerne weiter.

Wie bringe ich statisch haftende d-c-fix® Glassticker (ohne Kleber) richtig an?

d-c-fix® Glassticker sind ausschließlich für Glasflächen geeignet und haften auf ihnen ohne Kleber. Um die Glassticker anzubringen, befeuchtet man die Glasfläche ausreichend mit Wasser und etwas Spülmittel, zieht den Sticker vom Rückseitenpapier ab, bringt ihn auf die feuchte Fläche auf und streift dann mit einem Rakel die Feuchtigkeit unter der Folie möglichst vollständig heraus.

Wie kann die d-c-fix® Fensterfolie ohne Kleber haften?

Die d-c-fix® Fensterfolie haftet durch elektrostatische Adhäsion. Der einfache Kontakt zwischen der Folie und der glatten und sauberen Glasfläche genügt, um die Haftung zu erreichen.

Wie können d-c-fix® Fensterfolien wieder entfernt werden?

Bei einer klebenden Folie kannst Du diese mit einem Fön leicht erwärmen und dann abziehen.

 

Die statisch haftende d-c-fix® Folie lässt sich ganz einfach und rückstandsfrei von der Glasfläche abziehen. Das Besondere: Die Folie kann beliebig oft neu platziert werden.

Wie temperaturbeständig ist die statisch-haftende d-c-fix® Fensterfolie?

Die d-c-fix® Fensterfolie hält Temperaturen von -10 bis +50°C problemlos aus.

Wie verklebe ich eine d-c-fix® Folie auf Glasflächen (ohne Bläschen)?

Ganz einfach: Zuerst die zu beklebende Fläche mit handelsüblichem Reinigungsmittel gründlich reinigen. Anschließend die Fläche großzügig mit Wasser-Spülmittel-Gemisch besprühen, Rückseitenpapier komplett von der Folie abziehen, Folie evtl. auch noch benetzen. Die Folie auf den Wasserfilm legen und an die gewünschte Position verschieben. Jetzt das Wasser und Lufteinschlüsse zu den Seiten hin ausschieben (mit einer Rakel oder einem Tuch). Eventuelle Trübungen bei transparenter Folie verschwinden bei einer Raumtemperatur von 20°C nach wenigen Tagen.

Wie wird die statisch-haftende Folie von d-c-fix® verarbeitet?

1. Fenster reinigen.
2. Folie entsprechend der Fenstermaße zuschneiden, aber jeweils 2 mm Abstand zum Rahmen einhalten.
3. Scheibe mit Wasser besprühen.
4. Rückseitenpapier langsam – an der Ecke beginnend – abziehen.
5. Folie auf Glasfläche positionieren.
6. Wasser ausrakeln.

d-c-fix® selbstklebende Bodenfliesen

Floor

In welchen Räumlichkeiten lassen sich die selbstklebenden d-c-fix® Bodenfliesen verlegen?

Die Fliesen sind zur Verlegung in wenig beanspruchten Räumen geeignet. Keine Verlegung auf schwimmend verlegten Bodenbelägen (Laminat, Parkett, Click Vinyl), PVC oder Linoleum sowie in Räumen, die Hitze, Kälte oder starker Feuchtigkeit ausgesetzt sind (z.B. Fußbodenheizung, Wintergarten).

Kann ich die selbstklebenden d-c-fix® Bodenfliesen selbst zuschneiden?

Ja, ganz einfach mit Lineal und Cutter-Messer. Am besten ritzt man die Oberfläche der Bodenfliese nur an und bricht sie dann an dieser Sollbruchstelle auseinander.

Was muss vor der Verlegung der selbstklebenden d-c-fix® Bodenfliesen bedacht werden?

Bevor die Fliesen verklebt werden, sollten sie im Raum für 48 Stunden akklimatisiert werden. Der zu verklebende Untergrund muss eben, glatt sowie frei von Schmutz, Staub, Fett und Feuchtigkeit sein. Fugen und Unebenheiten > 3mm müssen aufgefüllt werden.

Welche Werkzeuge werden für die Verlegung der selbstklebenden d-c-fix® Bodenfliesen benötigt?

Hilfreich sind Lineal/ Maßband, ein Stift und ein Cuttermesser. Um die Klebekraft durch Druck zu erhöhen, kann zusätzlich ein sauberer Farbroller o.Ä. verwendet werden.

Wie reinige ich die selbstklebenden d-c-fix® Bodenfliesen?

Die Reinigung kann ganz einfach mit einem nebelfeuchtem Tuch und Reinigungsmittel erfolgen.

Wie werden die Fliesen verarbeitet?

Rückseitig sind Pfeile aufgedruckt, die die Verlegerichtung angeben. Das Rückseitenpapier abziehen und die Fliesen ausgehend von der Mitte bis zu den Kanten vollflächig mit Druck auf an den Boden drücken. Die nächste Fliese wird in gleicher Weise auf Stoß an die bereits verlegte Fliese geklebt.

d-c-fix® Floor Comfort / Decor Mats

Floor Comfort

Kann ich meine Bodenmatten (Floor Comfort/ Decor Mat) in den Trockner geben?

Nein, am besten trocknen die Bodenmatten (Floor Comfort/ Decor Mat) im Freien über einem Wäscheständer.

Sind die Bodenmatten Floor Comfort/ Decor Mats für den Außenbereich geeignet?

Ja, die Bodenmatten Floor Comfort/ Decor Mats sind im bedachten und unbedachten Außenbereich nutzbar.

Was kann man machen, wenn die Bodenmatten nicht der gewünschten Form oder dem gewünschten Format entspricht?

Dank des flexiblen Materials ist es kinderleicht, die Matten mit einer Schere auf die gewünschte Form zuzuschneiden.

Wie werden die Bodenmatten gereinigt?

Bei Verschmutzungen können die Matten problemlos in der Waschmaschine bei maximal 40°C (800 Umdrehungen) gereinigt werden.

d-c-fix® Floor Function

Floor Function

Sind die Floor Function Produkte lebensmittelecht?

In unserem Floor Function Produktbereich haben wir ein Produkt entwickelt, um den spezifischen Anforderungen beim Kontakt mit Lebensmitteln gerecht zu werden. Neben dem großen Vorteil der Lebensmittelechtheit ist function pure zusätzlich temperaturbeständig von -30°C bis +60°C und damit perfekt für die Anwendung in Kühlschränken geeignet.

Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Floor Function Teppichgleitschutz-Produkten?

In unserem Sortiment führen wir drei verschiedene Qualitäten an Teppichgleitschutz-Produkten, die die Produktnamen Loom, Cromfort und Trent tragen. Die Produkte Loom und Cromfort sind für glatte und harte Bodenbeläge geeignet und verhindern dort das Verrutschen von Teppichen. Im Gegensatz dazu wird der Teppichgleitschutz Trent bei textilen Untergründen verwendet.

d-c-fix® Click Tiles

Click Tiles

Auf welchen Untergründen können die „Click Tiles“ Bodenfliesen angebracht werden?

Auf den folgenden Untergründen können die Bodenfliesen problemlos angebracht werden:

  • Keramikfliesen
  • Natursteinfliesen
  • Steinboden
  • Beton
  • Holz
  • WPC (Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe)
  • Estrich
  • Asphalt
  • Laminat
  • Parkett
  • Linoleum
  • Kork
  • Vinylboden

 

Verlegung mit Einschränkungen / Hinweisen:

  • Schotter –> zur privaten Anwendung beim Camping sind die Bodenfliesen verwendbar, aber nicht bei großer Fläche mit der Belastung durch z.B. ein Zelt
  • Erde / Gras –>  Die Bodenfliesen können verlegt werden, wenn die Erde / das Gras trocken, hart und stabil ist.
Kann man auf den „Click Tiles“ Bodenfliesen auch mit hohen Schuhen laufen?

Da die Struktur der Click Tiles Bodenfliesen relativ kompakt ist, ist es selbst mit hohen, dünnen Absätzen problemlos möglich, über diesen Bodenbelag zu laufen.

Können die „Click Tiles“ Bodenfliesen mit Fahrzeugen befahren werden?

Die Anwendung in der Garage oder im Carport stellt absolut kein Problem dar. Ein Quadratmeter Click ´Tiles Bodenfliesen kann mit bis zu 110 Tonnen belastet werden.

Können die „Click Tiles“ zugeschnitten werden?

Das Zuschneiden auf die gewünschte Größe ist mit einer Stichsäge oder einem guten Messer möglich.

Müssen die Ecken- und Kantenleisten der „Click Tiles“ zwingend als Zubehör gekauft werden?

Es ist nicht zwingend erforderlich, die Ecken- und Kantenleisten als Zubehör zu kaufen. Gerade wenn die Seiten des Raumes bzw. der Terasse / des Balkones durch eine Wand oder ein Gitter abgeschlossen werden, kann die glatte Seite ohne Verbindungsstücke auch einen Abschluss bilden. Generell empfehlen wir die Ecken- und Kantenleisten als sauberen Abschluss einer freien Fläche, der gleichzeitig auch die komplette Stabilität erhöht und die verbindungsstücke der Bodenfliesen verschwinden lässt.

Wie bekommt man die „Click Tiles“ Bodenfliesen schnell wieder auseinander?

Wichtig ist, dass zunächst die Ecken- und Kantenleisten, im Anschluss dann die Bodenfliesen Reihe für Reihe entfernt werden. Dabei sind die Mutter- und Vaterstücke vorsichtig voneinander zu lösen.

Wie können die „Click Tiles“ gereinigt werden?

Die Fliesen können ohne viel Equipment mit Wasser oder auch einem Hochdruck-Haushaltsreiniger gesäubert werden.

Click Tiles

Auf welchen Untergründen können die „Click Tiles“ Bodenfliesen angebracht werden?

Auf den folgenden Untergründen können die Bodenfliesen problemlos angebracht werden:

  • Keramikfliesen
  • Natursteinfliesen
  • Steinboden
  • Beton
  • Holz
  • WPC (Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe)
  • Estrich
  • Asphalt
  • Laminat
  • Parkett
  • Linoleum
  • Kork
  • Vinylboden

 

Verlegung mit Einschränkungen / Hinweisen:

  • Schotter –> zur privaten Anwendung beim Camping sind die Bodenfliesen verwendbar, aber nicht bei großer Fläche mit der Belastung durch z.B. ein Zelt
  • Erde / Gras –>  Die Bodenfliesen können verlegt werden, wenn die Erde / das Gras trocken, hart und stabil ist.
Kann man auf den „Click Tiles“ Bodenfliesen auch mit hohen Schuhen laufen?

Da die Struktur der Click Tiles Bodenfliesen relativ kompakt ist, ist es selbst mit hohen, dünnen Absätzen problemlos möglich, über diesen Bodenbelag zu laufen.

Können die „Click Tiles“ Bodenfliesen mit Fahrzeugen befahren werden?

Die Anwendung in der Garage oder im Carport stellt absolut kein Problem dar. Ein Quadratmeter Click ´Tiles Bodenfliesen kann mit bis zu 110 Tonnen belastet werden.

Können die „Click Tiles“ zugeschnitten werden?

Das Zuschneiden auf die gewünschte Größe ist mit einer Stichsäge oder einem guten Messer möglich.

Müssen die Ecken- und Kantenleisten der „Click Tiles“ zwingend als Zubehör gekauft werden?

Es ist nicht zwingend erforderlich, die Ecken- und Kantenleisten als Zubehör zu kaufen. Gerade wenn die Seiten des Raumes bzw. der Terasse / des Balkones durch eine Wand oder ein Gitter abgeschlossen werden, kann die glatte Seite ohne Verbindungsstücke auch einen Abschluss bilden. Generell empfehlen wir die Ecken- und Kantenleisten als sauberen Abschluss einer freien Fläche, der gleichzeitig auch die komplette Stabilität erhöht und die verbindungsstücke der Bodenfliesen verschwinden lässt.

Wie bekommt man die „Click Tiles“ Bodenfliesen schnell wieder auseinander?

Wichtig ist, dass zunächst die Ecken- und Kantenleisten, im Anschluss dann die Bodenfliesen Reihe für Reihe entfernt werden. Dabei sind die Mutter- und Vaterstücke vorsichtig voneinander zu lösen.

Wie können die „Click Tiles“ gereinigt werden?

Die Fliesen können ohne viel Equipment mit Wasser oder auch einem Hochdruck-Haushaltsreiniger gesäubert werden.

d-c-fix® Click Vinyl

Click Vinyl

Auf welchen Böden kann Klick-Vinyl verlegt werden?

Die Untergründe müssen trocken, eben, rissfrei, zug-/druckfest, sauber, tragfähig und dauerhaft mit dem Untergrund verbunden sein. Textile Untergründe müssen vor der Verlegung aus Festigkeitsgründen und aus hygienischer Sicht (Gefahr der Schimmelbildung) entfernt werden.

Ist der Bodenbelag auch für die Außenanwendung geeignet?

Nein, es handelt es sich um einen Bodenbelag, der speziell für die Anwendung im Innenbereich entwickelt wurde.

Ist der Klick-Vinylboden für die Verlegung im Wintergarten geeignet?

Ja, sofern der Wintergarten einem Wohnraum gleichzusetzen ist (Raumtemperatur 15°C – 40°C). d-c-floor® Klick-Vinylboden kann aufgrund seiner hohen Dimensionsstabilität auch in Räumen mit höherer Sonneneinstrahlung verlegt werden. Um die Langlebigkeit des Bodens zu erhöhen, sollten bei Extremtemperaturen trotzdem Beschattungsmöglichkeiten verwendet werden.

Ist eine Akklimatisierung vor der Verarbeitung notwendig?

Klick-Vinylboden muss vor der Verarbeitung mindestens 24 Stunden bei min. 18°C akklimatisiert werden. Auch bei der Verlegung muss die Temperatur min. 15°C betragen.

Ist Klick-Vinylboden gesundheitlich unbedenklich?

Der d-c-floor® Klick-Vinylboden ist phthalatfrei und enthält keine gesundheitsschädlichen Weichmacher. Weichmacher unterliegen in Deutschland/ der EU strengen Richtlinien, die unser Rigid-Vinylboden problemlos erfüllt.

Kann Klick-Vinyl trotz Fußbodenheizung verlegt werden?

Click-Vinyl kann auf Böden mit vorhandener Warmwasser-Fußbodenheizung verlegt werden, solang die Temperatur an der Oberfläche dauerhaft 27°C nicht überschreitet. Von einer Verlegung auf elektrischen Fußbodenheizungen und Infrarotheizungen ist aufgrund der punktuellen Überhitzungsgefahr abzuraten. Bitte hierzu auch die Normen DIN EN 1264 und DIN 4725 sowie das Aufheizprotokoll beachten.

Kann Klick-Vinylboden im Badezimmer verlegt werden?

Klick-Vinylboden ist für die Verwendung in Räumen mit erhöhter Feuchtebelastung geeignet, sofern stehendes Wasser rasch entfernt wird.

Muss eine Dampfsperre verwendet werden?

Bei der direkten Verlegung auf mineralischen Untergründen wie zum Beispiel Beton oder Estrich empfiehlt sich die Verwendung einer Dampfsperre. Diese schützt Ihren Vinylboden vor Feuchtigkeit von unten.

Muss eine Trittschalldämmung verwendet werden?

Ja, die Verwendung einer Verlegeunterlage für Designbeläge (Druckfestigkeit nach EN 16354 ≥ 200kPa) ist erforderlich. Dadurch werden die akustischen Eigenschaften des Vinylbodens optimiert, punktuelle Unebenheiten von bis zu 1 mm ausgeglichen und die Lebensdauer des Fußbodens wird erhöht.

Müssen bei der Verlegung Dehnungsfugen berücksichtigt werden?

Aufgrund der hohen Dimensionsstabilität des Materials können auch größere Räume ohne Dehnungsfuge verlegt werden (Dehnungsfugen erst ab einer Raumlänge/-breite > 15 m).

Wie kann Klick-Vinyl gereinigt werden?

Trockenreinigung: Generell ist es ausreichend, den Vinylboden mit einem Mopp, Besen oder Staubsauger zu reinigen. Feuchtreinigung: Eine nebelfeuchte Reinigung mit einem Mopp oder Wischer ist zu empfehlen. Verwenden Sie weder scheuernde noch lösemittelhaltige, öl- oder wachshaltige Mittel, da diese die Oberfläche des Vinyls angreifen können.

Ceramics

Kann ceramics auf Wandschrägen angebracht werden?

Eine Anbringung auf Wandschrägen ist problemlos möglich.

Kann ceramics hinter Herdplatten angebracht werden?

Ja, ceramics können hinter Herdplatten angebracht werden. Fettspritzer lassen sich ganz einfach mit etwas Wasser entfernen.

Kann ceramics im Bad angebracht werden?

Ja, ceramics kann im Bad angebracht werden. Speziell in Nassräumen ist jedoch dringend darauf zu achten, dass alle Kanten und Stoßnähte mit PVC-Kaltschweißpaste (für PVC-Tapeten) versiegelt werden. Dadurch wird eine Unterwanderung mit Feuchtigkeit verhindert. Anschließend den Raum gut durchlüften!

Kann die Bahn während der Verarbeitung nochmals abgezogen und die Position korrigiert werden?

Solange der Kleister bzw. Kleber noch nicht vollständig getrocknet ist, kann die Bahn nochmals entfernt und neu angebracht werden.

Können ceramics auf Fliesen verklebt werden?

Eine Verklebung auf Fliesen ist möglich. Die Fugen können überklebt werden und müssen nicht mit einer Spachtelmasse entfernt werden.

Lässt sich ceramics rückstandsfrei entfernen?

Die PVC-Schicht lässt sich auch nach Jahren noch rückstandsfrei entfernen. Die an der Wand verbleibende Papierschicht ist ein idealer Untergrund für einen nächsten Tapeziervorgang oder kann mit Wasser eingeweicht und dann mit einem Spachtel abgekratzt werden.

Müssen die Bahnen überlappend geklebt werden?

Nein, die Bahnen müssen Stoß an Stoß geklebt werden.

Welcher Kleber / Kleister wird empfohlen?

Für saugfähige Untergründe können Sie den speziellen ceramics Fix Kleister verwenden. Für nicht-saugende Untergründe den speziellen ceramics Fix Kleber.

Wie kann ceramics gereinigt werden?

Ceramics sind absolut wasserfest. Reinigung und Pflege lassen sich daher mühelos durchführen. Die Reinigung kann z.B. mit leichten handelsüblichen Flüssigreinigern, Seifenlaufen o.ä. durchgeführt werden. Den Wandbelag gründlich mit klarem Wasser nachwaschen. Achtung: Aceton, Waschbenzin und direkte Hitze vermeiden!

Wie muss der Untergrund beschaffen sein, auf dem ceramics verarbeitet werden soll?

Der zu bearbeitende Untergrund muss glatt, fest, trocken sowie frei von Rissen und Löchern sein. Größere Unebenheiten müssen zuerst mit einer geeigneten Spachtelmasse beseitigt werden.

Ceramics

Kann ceramics auf Wandschrägen angebracht werden?

Eine Anbringung auf Wandschrägen ist problemlos möglich.

Kann ceramics hinter Herdplatten angebracht werden?

Ja, ceramics können hinter Herdplatten angebracht werden. Fettspritzer lassen sich ganz einfach mit etwas Wasser entfernen.

Kann ceramics im Bad angebracht werden?

Ja, ceramics kann im Bad angebracht werden. Speziell in Nassräumen ist jedoch dringend darauf zu achten, dass alle Kanten und Stoßnähte mit PVC-Kaltschweißpaste (für PVC-Tapeten) versiegelt werden. Dadurch wird eine Unterwanderung mit Feuchtigkeit verhindert. Anschließend den Raum gut durchlüften!

Kann die Bahn während der Verarbeitung nochmals abgezogen und die Position korrigiert werden?

Solange der Kleister bzw. Kleber noch nicht vollständig getrocknet ist, kann die Bahn nochmals entfernt und neu angebracht werden.

Können ceramics auf Fliesen verklebt werden?

Eine Verklebung auf Fliesen ist möglich. Die Fugen können überklebt werden und müssen nicht mit einer Spachtelmasse entfernt werden.

Lässt sich ceramics rückstandsfrei entfernen?

Die PVC-Schicht lässt sich auch nach Jahren noch rückstandsfrei entfernen. Die an der Wand verbleibende Papierschicht ist ein idealer Untergrund für einen nächsten Tapeziervorgang oder kann mit Wasser eingeweicht und dann mit einem Spachtel abgekratzt werden.

Müssen die Bahnen überlappend geklebt werden?

Nein, die Bahnen müssen Stoß an Stoß geklebt werden.

Welcher Kleber / Kleister wird empfohlen?

Für saugfähige Untergründe können Sie den speziellen ceramics Fix Kleister verwenden. Für nicht-saugende Untergründe den speziellen ceramics Fix Kleber.

Wie kann ceramics gereinigt werden?

Ceramics sind absolut wasserfest. Reinigung und Pflege lassen sich daher mühelos durchführen. Die Reinigung kann z.B. mit leichten handelsüblichen Flüssigreinigern, Seifenlaufen o.ä. durchgeführt werden. Den Wandbelag gründlich mit klarem Wasser nachwaschen. Achtung: Aceton, Waschbenzin und direkte Hitze vermeiden!

Wie muss der Untergrund beschaffen sein, auf dem ceramics verarbeitet werden soll?

Der zu bearbeitende Untergrund muss glatt, fest, trocken sowie frei von Rissen und Löchern sein. Größere Unebenheiten müssen zuerst mit einer geeigneten Spachtelmasse beseitigt werden.

Table

Kann ich Lebensmittel essen, die mit dem Tischbelag in Kontakt gekommen sind?

Alle Tischbeläge der Marke d-c-table sind lebensmittelecht. D.h. Sie können Lebensmittel trotz des Kontaktes mit dem Tischbelag essen.

Können Tischbeläge, die für die Waschmaschine geeignet sind, beliebig oft gewaschen werden?

Grundsätzlich können die waschmaschinengeeigneten Tischbeläge problemlos mehrmals entsprechend den Pflegehinweisen gewaschen werden. Jedoch besteht bei zu häufiger und regelmäßiger Maschinenwäsche die Gefahr, dass die Fleckschutzversiegelung allmählich nachlässt. Daher sollten die Tischbeläge nicht öfter als 5-6 Mal in der Waschmaschine gewaschen werden.

Müssen Verschmutzungen oder Flecken sofort entfernt werden?

Wir empfehlen, die Tischdecke bei Verschmutzungen gleich nach Gebrauch mit einem milden Reinigungsmittel feucht abzuwischen. Flecken, Flüssigkeiten, Druckerschwärze und besonders aggressive sowie stark pigmenthaltige Substanzen (z.B. Ketchup, Senf) sollten sofort entfernt werden. Auf keinen Fall dürfen stark scheuernde und chlorhaltige Reinigungsmittel verwendet werden, da sonst die Oberflächenversieglung angegriffen werden kann und Verfärbungen entstehen können. Hinweis: Beim Außeneinsatz können Blütenblätter, Laub und Feuchtigkeit bei längerer Einwirkung Flecken verursachen.

Sind die pflegeleichten Tischbeläge hitzebeständig?

Mäßig warme Gegenstände wie z.B. eine Kaffeekanne können kurzfristig auf der Tischdecke abgestellt werden. Einen Kontakt mit heißen Gegenständen, wie z.B. einer Bratpfanne, gilt es unbedingt zu vermeiden, da sonst die Oberfläche der Tischdecke beschädigt werden könnte.

Welche Seite des Uni Tischschoners ist Ober- und welche ist Unterseite?

Der Tischschoner muss mit der textilen Seite nach unten auf den Tisch gelegt werden, da ansonsten Tischoberflächen mit Schell- oder Nitrolackierung sowie Hydrolack- oder ungehärteten Lackversiegelungen durch den PVC-Schaum beeinträchtigt werden könnten.

Welches ist das richtige Tischdeckenmaß für meine Tischgröße?

Messen Sie die Länge und Breite bzw. den Durchmesser ihres Tisches und addieren Sie zweimal den gewünschten seitlichen Überhang. Dieser beträgt standardmäßig 25cm.

Wie können Falten in der Tischdecke entfernt werden?

Diese Legefalten können, bei Qualitäten mit textilem Rücken, durch rückseitiges Bügeln weitestgehend egalisiert werden. Tischbelag, der nur aus PVC besteht (z.B. Lackfolie, Transparent), darf unter gar keinen Umständen gebügelt werden.

Table

Kann ich Lebensmittel essen, die mit dem Tischbelag in Kontakt gekommen sind?

Alle Tischbeläge der Marke d-c-table sind lebensmittelecht. D.h. Sie können Lebensmittel trotz des Kontaktes mit dem Tischbelag essen.

Können Tischbeläge, die für die Waschmaschine geeignet sind, beliebig oft gewaschen werden?

Grundsätzlich können die waschmaschinengeeigneten Tischbeläge problemlos mehrmals entsprechend den Pflegehinweisen gewaschen werden. Jedoch besteht bei zu häufiger und regelmäßiger Maschinenwäsche die Gefahr, dass die Fleckschutzversiegelung allmählich nachlässt. Daher sollten die Tischbeläge nicht öfter als 5-6 Mal in der Waschmaschine gewaschen werden.

Müssen Verschmutzungen oder Flecken sofort entfernt werden?

Wir empfehlen, die Tischdecke bei Verschmutzungen gleich nach Gebrauch mit einem milden Reinigungsmittel feucht abzuwischen. Flecken, Flüssigkeiten, Druckerschwärze und besonders aggressive sowie stark pigmenthaltige Substanzen (z.B. Ketchup, Senf) sollten sofort entfernt werden. Auf keinen Fall dürfen stark scheuernde und chlorhaltige Reinigungsmittel verwendet werden, da sonst die Oberflächenversieglung angegriffen werden kann und Verfärbungen entstehen können. Hinweis: Beim Außeneinsatz können Blütenblätter, Laub und Feuchtigkeit bei längerer Einwirkung Flecken verursachen.

Sind die pflegeleichten Tischbeläge hitzebeständig?

Mäßig warme Gegenstände wie z.B. eine Kaffeekanne können kurzfristig auf der Tischdecke abgestellt werden. Einen Kontakt mit heißen Gegenständen, wie z.B. einer Bratpfanne, gilt es unbedingt zu vermeiden, da sonst die Oberfläche der Tischdecke beschädigt werden könnte.

Welche Seite des Uni Tischschoners ist Ober- und welche ist Unterseite?

Der Tischschoner muss mit der textilen Seite nach unten auf den Tisch gelegt werden, da ansonsten Tischoberflächen mit Schell- oder Nitrolackierung sowie Hydrolack- oder ungehärteten Lackversiegelungen durch den PVC-Schaum beeinträchtigt werden könnten.

Welches ist das richtige Tischdeckenmaß für meine Tischgröße?

Messen Sie die Länge und Breite bzw. den Durchmesser ihres Tisches und addieren Sie zweimal den gewünschten seitlichen Überhang. Dieser beträgt standardmäßig 25cm.

Wie können Falten in der Tischdecke entfernt werden?

Diese Legefalten können, bei Qualitäten mit textilem Rücken, durch rückseitiges Bügeln weitestgehend egalisiert werden. Tischbelag, der nur aus PVC besteht (z.B. Lackfolie, Transparent), darf unter gar keinen Umständen gebügelt werden.

Wo kann ich d-c-fix® Produkte kaufen?

Zur Händlerübersicht