Suchbegriff eingeben und "ENTER" drücken.
Weiße Vitrine mit Ablagefläche in Vintage-Holzlook in Weiß. Die zwei Türen der Vitrine haben Glaseinsätze mit halbtransparenter Fensterfolie mit Blättermuster.

Scandi-Update: Vitrinen lieben diesen charmanten Vintage-Holzlook!

Projekt von Eva -

Diese DIY-Idee ist ein bisschen wie Urlaub fürs Zuhause! Denn das Makeover ist inspiriert von Skandinavien, genauer gesagt: dem Scandi-Chic. Dieser Wohnstil hat eine sehr angenehme, klare und lässige Ausstrahlung – und die steht auch Deiner weißen Vitrine gut.

 

Mit der d-c-fix® Klebefolie Shabby Wood und der Fensterfolie Amena für die Glaseinsätze gibst Du dem Möbel den frischen, lebendigen Scandi-Twist, der einfach unwiderstehlich ist und wirkt!

Du benötigst …

  • Maßstab
  • Lineal
  • Tuch
  • Vitrine

Los geht’s!

Scandi-Umstyling Schritt für Schritt mit d-c-fix®

Vorbereitung

Du hast alles, was du brauchst? Dann leg los!

Schritt 1

Die Ablagefläche der Vitrine von Staub und Schmutz befreien.

Schritt 2

Was Du an Klebefolie benötigst, kannst einfach mit Hilfe des Rasters auf dem Rückseitenpapier der d-c-fix® Folie bestimmen: Lege die Folie auf der Vitrine an und markiere das „Maß“ mit Bleistift auf dem Raster. Gib‘ dann noch etwas Puffer fürs Umkleben der Kanten hinzu. Schneide die Klebefolie zu.

Schritt 3

Ziehe das Rückseitenpapier ab, setzte die Folie auf der Vitrine an und rakle sie fest.

Tipp

Luftbläschen können vermieden werden, indem Du beim Bekleben immer nur einen kleinen Teil des Rückseitenpapiers entfernst und Dich Zentimeter um Zentimeter mit der Folie vorarbeitest.

Schritt 4

Falls doch einmal ein Luftbläschen entstanden ist kannst Du dieses mit einer Nadel oder der Spitze des Cuttermessers aufstechen und mit der Rakel die Luft rausstreichen.

Schritt 5

Das krönende Scandi-Finish: Fensterfolie Amena für die Glasflächen der Vitrine passend zuschneiden. Dann das Glas mit d-c-fix® Montageflüssigkeit oder Wasser besprühen und die statisch haftende d-c-fix® Fensterfolie auf der Glasscheibe anbringen und festrakeln.

Geschafft!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar